Keywords, Schlüsselbegriffe, Suchbegriffe

Eine Keyword-Analyse ist die Basis für eine Suchmaschinenoptimierung (SEO). Keywords sind Schlüsselwörter, für die eine Website optimiert werden soll. Um bei den Suchmaschinen (wie Google, Bing etc.) nicht nur an Relevanz beziehungsweise an Sichtbarkeit zu gewinnen, sollten relevante Suchbegriffe (Keywords) mit Inhalten abgedeckt werden, die exakt das liefern, was der Besucher möchte (Suchintention). Eine Suchmaschine wie Google bewertet die einzelnen Websites dann am besten, wenn diese so exakt wie möglich auf die Suchintension der Besucher eingeht.

Eine erste Bewertung der Schlüsselbegriffe kann durch nachstehende Kennziffern vorgenommen werden:

Keywordrecherche

Die Suche nach sinnvollen Suchbegriffen für die Optimierung einer Website oder Domain wird als Keywordrecherche bezeichnet. Ziel ist es, für die passenden Keywords sowie Keyword-Kombinationen auf den ersten Suchmaschinen-Ergebnis-Seiten (SERP) zu ranken, um möglichst viel Traffic auf die Website zu bekommen. Besondere Bedeutung kommt der Keywordrecherche für Google zu, da es derzeit die wichtigste Suchmaschine ist. Eine gute Keywordrecherche dient jedoch nicht ausschließlich zur Verbesserung des Rankings, sondern:

Nischenkeywords

Es gibt Keywords, die vielleicht wenig Traffic erzeugen, die von der Konkurrenz aber nicht verwendet werden. Diese Schlüsselbegriffte nennt man Nischenkeywords. Es ist mit diesen Nischenkeywords leichter möglich, schneller auf den Suchmaschinen-Ergebnis-Seiten (SERP) zu ranken. Nischenkeywords werden meist von Besuchern genutzt, die eine festgelegte Kaufabsicht haben. Diese Art der Keywords haben zumeist eine große Schnittmenge mit “Long-Tail Keywords” und werden manchmal synonym damit verwendet.

Kategorisierung von Keywords

Für eine Kategorisierung von Keywords kann zum Beispiel nach der Art der Suchanfrage unterschieden werden. Die Einteilung in navigationale, informelle und transaktionale Suche ist sinnvoll, da somit ein genaueres Abgreifen des Traffics möglich ist.

Navigationalen Suchanfragen

Die navigationale Suche beschreibt die gezielte Suche der Nutzer nach einer Unterseite, die er bereits kennt oder zumindest glaubt, dass diese existiert. Sehr häufig werden in Kombination ein Markenname oder der Name der Firma/Institution mit eingegeben. Diese Art der Suchanfragen ergeben sich zumeist aus früheren Besuchen des Nutzers auf der Website, zum Beispiel: „Adidas Schuhe Continental“.

Informationelle Suchanfragen

Wenn ein Besucher eine gezielte Suche nach einer Information durchführt, wird von einer informationellen Suche gesprochen. Hierbei geht es um die Beantwortung einer Frage oder die Lösung eines Problems, zum Beispiel: “lautes Geräusch Kofferraum Audi“, „einfaches Salat Rezept“.

Transaktionelle Suchanfragen

Sobald eine konkrete Kaufabsicht oder ein Abschluss eines Vertrages im Mittelpunkt der Suche steht, wird von einer transaktionellen Suchanfrage gesprochen, zum Beispiel „rote Chinos kaufen“, „Wohnung kaufen“, oder „Vertragsvorlage Downloaden“.

Bei der Suchmaschinenoptimierung (SEO) sollte vorab überlegt werden, für welche Art von Suchanfragen die Website ranken soll. Bei der Suche nach Keywords lohnt es sich, so granular wie möglich vorzugehen. Je spezifischer das Keyword gewählt wird, desto besser sind die Auswirkungen auf den Traffic der Website. Ein Nutzer von Suchmaschinen verwendet im Durchschnitt 2,7 Worte pro Suchanfrage, zum Beispiel: Wir haben einen Arzt in München, spezialisiert auf Innere Medizin: ein Keyword wie “Arzt” wäre zu allgemein gewählt, “Arzt München” ist besser, aber noch immer zu allgemein, “Arzt Innere Medizin München” wäre das passendste Keyword. Der Traffic über diese Keyword-Kombination wird besser auf der Website verarbeitet, als der Traffic der allein über das Keyword “Arzt“ generiert wird.

Recherche Tools

Für die Keywordrecherche bieten diverse Webseiten Unterstützung an: