Controlling (Überprüfung des Optimierungsfortschritts)

Die Suchmaschinenoptimierung ist eine wichtige Säule des Online Marketings und führt zum Erfolg einer Website. Aber die Suchmaschinenoptimierung ist nicht sinnvoll, wenn die Veränderungen der Anpassungen und Maßnahmen nicht ständig überwacht wird. Der Nutzen eines Controllings (Überprüfung des Optimierungsfortschritts) lässt sich wie folgt beschreiben: Information, Kontrolle/ Überwachung und Steuerung. Im Umkehrschluss bedeutet kein detailliertes SEO-Controlling hingegen vergebene Ressourcen und keine vollständige Nutzung des Potenzials. Ein Vorteil des Online Marketings im Vergleich zu herkömmlichen Maßnahmen des Offline Marketings ist zuletzt die präzise Messbarkeit der Ergebnisse. Es gilt die wichtigsten Kennzahlen herauszufiltern, diese richtig zu interpretieren und für die Optimierung der eigenen Strategie heranzuziehen.

Beschreibung der Controlling Kennzahlen

Nachdem alle Daten erhoben wurden, stellt sich die Frage, was tun mit den gewonnenen Daten? Beim SEO Controlling geht es um Auswertung der Daten und Erstellung eines Reportings. Auf Grundlage der Daten können neue Strategien erarbeitet, Schwächen behoben und Stärken ausgebaut werden.

Die wichtigsten Kennzahlen für die Suchmaschinenoptimierung wurden bereits im Kapitel Monitoring kurz beschrieben. Beim Controlling geht es um weitergehende Fragestellungen in den Bereichen:

Anhand von Beispielen soll der Controlling Umfang nur angerissen werden. Bei weiteren Fragen können Sie sich gern an unser Team wenden.

Analyse der SEO Sichtbarkeit und Rankings der Website nach Keywords

Bei der Analyse der Sichtbarkeit einer Website geht es um die Überprüfung der Keywords, der Domain oder einzelne URLs. Folgende Fragen sind dabei wichtig:

technische Analyse – Seitenfehler

Um die Auffindbarkeit einer Website in den Suchergebnissen zu erhöhen, ist die so genannte OnPage-Optimierung wichtig. Das bedeutet, dass alle Seiten aus technischer Sicht - abgesehen vom Text - optimiert sein müssen. Das betrifft u.a.:

Die Informationen zu den genannten Beschreibungen, die die SEO-Tools zur Verfügung stellen, können für alle URLs aufbereitet werden. Maßnahmen zur Bereinigung der Fehler können somit systematisch behoben werden.

Inhaltliche Analyse der Website

Ob eine Website inhaltlich für Besucher und Suchmaschinen relevant sind, kann eine inhaltliche SEO-Analyse feststellen. Gute und relevante Inhalte ist die Voraussetzung für eine gute Sichtbarkeit in den Suchmaschinen. Bei der inhaltlichen Analyse der Website werden vor allem folgende Bereiche näher betrachtet:

Wie sind SEO-Experten und prüfen Ihre Website gezielt auf alle rankingrelevanten Faktoren. Dies beinhaltet technische, externe und inhaltliche Aspekte der Website.

Controlling Prozess

Das SEO Controlling hat zum Ziel, durch kanalübergreifende und ganzheitliche Analysen, den Erfolg von durchgeführten Maßnahmen zu messen. Es können für den Controlling Prozess drei Schritte definiert werden:

Beim Monitoring der wichtigen Kennzahlen geht es in erster Linie darum, diese Kennzahlen zunächst zu erheben und darzustellen. Hilfreich sind spezielle SEO-Tools, die diese Kennzahlen in regelmäßigen Abständen zur Verfügung stellen. Die Analyse sowie Interpretation dieser Daten ist deutlich anspruchsvoller, neben einer Segmentierung und Abschätzung der Verhältnismäßigkeit geht es auch um die Gewinnung von Erkenntnissen. Im letzten Schritt geht es um die Entwicklung von Handlungsempfehlungen, die sich aus den Erkenntnissen ergeben haben. Das bedeutet, bestehende Maßnahmen anpassen und weiter zu optimieren.

Controlling ist keine einmalige Angelegenheit, es sollte fortlaufend passieren, um die Performance der Websites zu messen und über verschiedene Kanäle und Maßnahmen zu optimieren.