SEO Analyse der Website anhand unterschiedlicher Auswertungstools

Die SEO Analyse einer Website kann anhand unterschiedlicher Auswertungstools durchgeführt werden. Bei der Analyse wird z.B. untersucht:

Alle Analysen haben sicherlich ihren eigenen Fokus und einige Themenbereiche überschneiden sich sicher. Fakt ist, dass Transparenz, eine schnelle Umsetzung und zeitnahe Erfolgsmessung entscheidende Bausteine sind, um langfristig Erfolge bei einer Suchmaschinenoptimierung (SEO) zu erlangen.

Analysen im Überblick

An dieser Stelle werden einige mögliche Analysen vorgestellt. Diese Auflistung ist nur eine Orientierung, es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit.

Keywords

Bei der Überprüfung der Keywords geht es um Details und Analysen für die wichtigsten Keywords. Ein Suchmaschinen Ranking Check zeigt, an welcher Stelle eine Website für bestimmte Keywords steht. Meistens gibt es eine Keyword Datenbank, die zwar nur die Suchanfragen für einige verwandte Keywords ausgibt, zusätzlich wird teilweise noch eine Google Trends Kurve zum Keyword angezeigt. Für gewöhnlich wird auch eine Liste von wichtigen Webkatalogen zur Verfügung gestellt. Die Eintragung in die Webkataloge ist für die Backlinks entscheidend. Bei der Keyword Analyse werden zumeiste folgende Informationen zur Verfügung gestellt:

OnPage

Bei der OnPage Analyse werden alle relevanten OnPage Faktoren analysiert und Hinweise auf eine Optimierung gegeben. Mit den zur Verfügung stehenden Tool können die technische Umsetzung der Website analysiert werden. Mit einer Optimierung der wichtigsten Ranking Faktoren (Title, Überschriften, META-Description etc.) kann der Grundstein für ein gutes Ranking bei den Suchmaschinen (Google, Bing etc.) gelegt werden.

Links

Die Backlinks einer Website können durch die Analyse Tools ebenfalls analysiert und überwacht werden. Bereits bei der Erstellung einer Website sollte auf einen qualitativen Backlinkaufbau geachtet werden. Eingie Tools bieten die Analyse von einzelnen Links anhand von Ankertexten, Domains, Hostnamen sowie IP-Adressen oder sogar eine komplette Linkstruktur.

Social Media Monitoring

Ein Social Media Monitoring-Tool überwacht die Aktivitäten über alle Kanäle hinweg. Ein Monitoring kann zum Beispiel nachstehende Kennzahlen auslesen:

Domain

Bei der Prüfung einer Domain geht es darum, ob die Domain (oder IP-Bereich) kompromittiert wird oder IP Umleitungen den Algorithmus der Suchmaschinen irritieren.

Traffic Quellen

Bei dieser Analyse geht es darum, alle Traffic Quellen, die auf die Website treffen, darzustellen und nachstehende Fragen zu klären:

robots.txt

Bei dieser Analyse wird festgestellt, ob alle Anweisungen fehlerfrei und im Root-Verzeichnis der Domain hinterlegt sind.

Crawl-Budget

Die Suchmaschine Google bestimmt ein sogenanntes Crawl-Budget - abhängig von der Popularität und der Leistung der Domain. Durch eine gute Seitenarchitektur und schnelle Reaktionszeiten wird es dem Googlebot leicht gemacht, sich häufig und intensiv mit der Website zu beschäftigen.

Duplicate Content (DC)

Eine große Gefahrenquelle für die Sichtbarkeit der Website ist der sogenannte Duplicate Content (doppelte Inhalte). Es kann vorkommen, dass CMS (Content Management Systeme) eine Vielzahl von URLs mit identischem Inhalt erzeugen. Die Analyse zeigt im Detail, welche Art von Duplicate Content auftritt und welche Anpassungen durchgeführt werden müssen.

Title-Tags

Bei der Strukturierung der Website sollten sinnvolle Regeln für alle Seitentypen festgelegt werden, um sowohl dynamische als auch aussagekräftige Title-Tags generieren zu können. Bei der Analyse geht es um das Erkennen der gegebenenfalls notwendigen manuellen Anpassungen der Title-Tags.

Meta Descriptions

Die Meta-Descriptions sind zwar kein Rankingfaktor, jedoch können gute Beschreibungen die Klickrate erhöhen und somit indirekt auf das Ranking der Suchmaschinen einwirken.

Ladezeit

Da die Ladezeit mittlerweile ein nachgewiesener Rankingfaktor ist, sollte im Rahmen der Analyse die mobile und Desktop Version der Website untersucht werden. Zumeist gibt es einfache Optimierungsmöglichkeiten, die die Ladezeiten drastisch reduzieren können.

Weitere Analysen

Neben den genannten Analysen können auch nachstehende Aspekte untersucht werden: